13. April 2010

eXeLearning – Autorensystem zum Erstellen und Bereitstellen von Lernmaterial

Posted in Online-material tagged , , um 09:41 von frnkpfl

In vielen Schulen gibt es mittlerweile Lernplattformen, bzw. Kursmanagmentsysteme, allen voran wohl Moodle. Es ist jedoch ziemlich aufwendig, eine attraktive Lernumgebung zu gestalten, die Materialien zusammezusuchen, Applets einzubinden, bzw. zu verlinken oder auch Online-Tests zu erstellen. Moodle bietet sicherlich viele Möglichkeiten doch auch einige gravierende Nachteile:

  1. Die Inhalte sind nur online abrufbar.
  2. Bein einem System- bzw. Plattformwechsel kann ich zwar Inhalte exportieren und neu importieren, doch dürfen die Up- bzw Downloads nur maximal 24 MB sein und mein neuer Wirkungsbereich muss auch Moodle zur Verfügung haben. Was passiert mit dem Produkt von vielleicht hunderten von Stunden Arbeit, wenn die Schule das System wechselt oder es nach einigen Jahren ganz ander Möglichkeiten gibt? Eine in Form einer HTML-Datei exportierte Seite kann sicherlich noch in vielen Jahren verwendet und in ein entsprechendes System eingebunden werden.

Wie so oft durch Zufall im Surfrausch fand ich eine Lösung zur Umgehung dieser Nachteile: Autorensysteme, mit denen man Lerninhalte offline erstellen kann. Es gibt viele davon, die jedoch oft kostenpflichtig oder/und auch schwer zu bedienen sind. Hier eine kleien Übersicht. Beim Durchstöbern der Links traf ich dann auf: eXeLearning


eXeLearning ist ein von der Neuseeländischen Regierung entwickeltes Autorensysteme, das für Schulen entwickelt wurde und als OpenSource kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Man kann offline Lerninhalte erstellen, sie auch direkt nutzen oder, und jetzt kommt der grosse Vorteil, sie in verschieden Formate exportieren, u.a. als HTML Datei in einem Ordner, der auch offline benutzbar ist, im sogenannten SCORM-Format oder als IMS Content Package, beides Dateiformate für E-Learning. Und jetzt der Clou: Diese beiden Formate lassen sich wiederum in Moodle als Lernpakete importieren.

Ich kann also meine Lernpakete offline erstellen, jederzeit bearbeiten, habe sie im Unterricht offline zur Verfügung und habe die Möglichkeit, sie schnell in eine andere Lernplattform einzubinden.

Hier eine kleine Einleitung:

Und hier eine schriftliche Kurzanleitung.